Freistil kochen

Pizza mit Süßkartoffel-Kokosmilch Sauce

Eine neue Pizza-Variante habe ich gestern ausprobiert: statt einer Sauce auf Tomatenbasis habe ich den kleinen Rest der Süßkartoffel-Kokosmilch Suppe von Dienstag verwendet.

Nicht wundern, die bestand aus sehr viel pürierten Süßkartoffeln und war kalt noch dicker geworden. Funktionierte jedenfalls prächtig:

Die Basis war wieder mein selbstgemachter Pizzateig, darauf habe ich wie gesagt den Süßkartoffel-Kokosmilch Suppenrest verteilt. Darauf dann natürlich geriebener Mozzarella.

Beim Belag habe ich mich aufgrund der Sauce etwas vom meinem Standard entfernt. Keine Chorizo, dafür etwas Hähnchenaufschnitt. Und für die Herzdame sehr viel Ananas. Dazu noch etwas Sauce Hollandaise (ich bevorzuge Lukull), Champignon, Maus und Paprika.

Das passte sehr gut zur Sauce, die schmeckte doppelt gut: zum Einen schon für sich und zum Anderen, weil es mal etwas anderes war als normale Sauce auf Tomatenbasis.

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • Der Standardleitweg 
    diese Woche auf dem Teller
    Ich verblogge ja nebenan die Dinge, die ich so in der Küche zusammenrühre. Diese Wochen waren das diese Gerichte: One-Pot-Pasta in Kartoffeln Süßkartoffel-Kokosmilch Suppe Kartoffelpüree mit Möhren, Süßkartoffeln und Zwiebeln; dazu Kaisergemüse sch ...

1 Kommentar

Linear

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA